Wie geht es weiter?

Dove Lake im Cradle Mountain Nationalpark
Dove Lake im Cradle Mountain Nationalpark

Guten Morgen oder auch Gute Nacht in Deutschland 😊


Nachdem die ersten Schocks vorbei sind und wir uns wieder gesammelt haben, geht es auch nun hier weiter.


Letzte Woche waren wir von Donnerstag bis heute in Launceston. Wir haben die Stadt erkundigt, waren am Cataract Gorge Reservat, ein bisschen bummeln, wieder auf einem Markt und ja einfach ein bisschen etwas, das uns gut tut. Das beste Highlight war gestern als wir im Cradle Mountain Nationalpark waren, ich fand es teilweise schöner dort als in den Blue Mountains. Oben seht ihr auch noch ein Bild. 😊 Trotz Kälte und Regen war es ein wirklich toller Tag und Rod unser Tourguide war auch super nett!


Heute geht's weiter nach Hobart wo wir zwei Tage bleiben. Hobart ist die südlichste Hauptstadt Australiens und werden mal sehen was es dort so gibt. Wir haben einen Ausflug zum Freycinet Nationalpark gebucht und zur Wineglass Bay. 


Am Mittwoch fliegen wir dann zurück auf's Festland nach Melbourne und bleiben dort erstmal ein paar Tage, machen einen Ausflug zur Great Ocean Road und dann sehen wir weiter. 


Am Sonntag fliegen wir von Melbourne nach Cairns und werden dort erstmal bleiben und uns die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.


Im Dezember fliegen wir von Sydney über Singapur nach Dubai und dann ab nach München. Schock! Für viele aber bitte liest weiter!!!


Wie ihr ja schon wisst, hatten wir mit der Jobsuche wirklich immer Pech, erst der Reinfall mit der Erdbeerfarm, dann die ganzen unseriösen Door-to-Door Vorstellungsgespräche, wo dir dein Chef erzählt wie viele 5000$ du in der Woche verdienen kannst und dann das Holiday Resort, wo wir zwei Wochen gearbeitet haben und uns Petra und Bernd später nicht mehr bezahlen konnten, da keine Buchung eingegangen sind. 


Mir reicht es wirklich mit dem Arbeiten, es ist einfach nur frustrierend und deshalb haben wir uns entschieden jetzt erstmal zu reisen, ein bisschen was zu sehen und das tun was uns gut tut, vielleicht ist es besser so wie es gekommen ist und vielleicht ist es genau das richtige was wir hier tun. Außerdem denke ich, dass ich schneller einen gut bezahlten Arbeitsplatz in Deutschland finde, der mich glücklich macht.


Bitte an alle lieben Backpacker da draußen: 

Viele von unseren Freunden, die mit uns die Anfangswochen verbracht haben, werden entweder uns verstehen und uns nicht verstehen. Für alle die es nicht verstehen (ich denke für die anderen ist es selbst erklärend 😊👍) lasst uns bitte unsere eigenen Entscheidungen treffen, wenn wir so glücklich sind und ich wünsche mir wirklich nichts sehnlicher als Weihnachten zuhause zu sein, dann lasst uns unser Auslandsjahr so machen wie wir wollen. Wenn ihr meint ihr müsst das Working Holiday Visum ausnutzen bis zum Second Year dann macht das und seid glücklich damit, aber lasst bitte euren gehässigen Kommentare und Antworten weg ob wir einen zu großen Geldbeutel haben oder ob wir noch ganz richtig im Kopf sind. Denn die meisten von euch haben gerade Abitur gemacht, haben keinen Plan was sie studieren sollen und gehen deshalb ins Ausland und reißen dann teilweise ihren Mund soweit auf, dass es mir echt reicht. Sophie und ich haben drei Jahre lang gearbeitet und Geld verdient und wenn wir denken, dass wir uns das 2-monatige Reisen leisten können, dann ist das halt so und man muss nicht andere Leute immer fertig machen. Wir reden euch auch nicht ein, dass ihr gleich nach dem Abitur zum studieren anfangen und oder gleich eine Ausbildung machen müsst. Das ist genau dasselbe.

Macht das auf was IHR Lust habt und nicht das was euch jemand vorschreibt, wir sind der Meinung unsere Entscheidung war richtig und wir sind glücklich damit. Und ob wir jetzt einen Monat arbeiten oder einen Monat früher nach Hause fliegen, dass macht das Kraut auch nicht fett. 


So und damit war's das jetzt auch. :D aber ich muss es einfach mal gesagt haben! Wir warten jetzt ab bis unser Bus nach Hobart geht und dann lassen wir es uns gut gehen. 


Übrigens hab ich noch einen Link für euch von Solonomade über das was ich geschrieben habe, nur ein bisschen ausführlicher, denn immer wenn mich etwas wütend macht, kann ich das nicht so richtig ausdrücken: http://solonoma.de/wie-du-deinen-eigenen-weg-gehst/


Leben und leben lassen!

Bis bald, Eva 😊🌴❤🌏✈🌞🐨

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sophie (Montag, 10 Oktober 2016 00:04)

    Tu nur das was dein Herz dir sagt. Alles andere soll dich nicht stören

  • #2

    Lea (Montag, 10 Oktober 2016 00:11)

    Freue mich für euch, dass ihr euch die Zeit nehmt zu reisen, anstatt euch weiter von Ort zu Ort schicken zu lassen wo euch dann 'Arbeit' versprochen wird.
    Meiner Meinung trefft ihr die richtige Entscheidung. Genießt die letzten zwei Monate und vielleicht treffen wir uns alle mal in Deutschland :)
    Liebe Grüße